Gebäudeenergieberatung + Baubegleitung Regenerative Energien
Gebäudeenergieberatung + BaubegleitungRegenerative Energien

BAFA Förderung

Foto: BAFA Förderung
BAFA Förderung | © BAFA

Sie wollen eine energetische Sanierung durchführen und dabei finanzielle Unterstützung erhalten? Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) kann dies mit seinen Förderprogrammen gewährleisten. Und das Beste: Sie müssen die Förderungen nicht zurückzahlen, da das BAFA nur Zuschüsse vergibt.

Wir informieren Sie welche Programme es gibt, wie Sie einen Antrag zur BAFA Förderung stellen und ob Sie die BAFA Förderung mit Zuschüssen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kombinieren können.

 

Was versteht man unter einer BAFA Förderung?

 

Eine energetische Sanierung kann mitunter kostenintensiv sein, da ist jede finanzielle Unterstützung willkommen. Der Bund verspricht eben diese Unterstützung mit der Förderung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Man möchte damit Investitionsanreize schaffen, um den Energiebedarf deutscher Gebäude zu reduzieren und somit auch die gesteckten Klimaschutzziele erreichen zu können.

 

Förderarten der BAFA

„Finanzielle Unterstützung ist ja schön und gut“, werden Sie sich denken, „aber ich muss den Kredit ja auch zurückzahlen.“ Genau dies ist bei der BAFA nicht der Fall: Bei allen Förderarten handelt es sich um Zuschüsse, die Sie nicht zurückzahlen müssen! Das BAFA vergibt keine Kredite zur energetischen Sanierung, diese können Sie stattdessen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erhalten.

 

Die einzelnen Förderprogramme im Überblick

Das BAFA bietet eine Vielzahl an Förderprogrammen. Dabei werden konkrete bauliche Maßnahmen gefördert, aber auch verschiedene Beratungsleistungen durch einen Energieberater. So gibt es im Rahmen des Programms „Heizen mit Erneuerbaren Energien“ Förderungen für Biomasse, Solarthermie, Wärmepumpen und zur Bonusförderung.

Auch zur Innovationsförderung gibt es ein Programm. Eine Übersicht über alle Fördermöglichkeiten, die direkt an bauliche Sanierungsmaßnahmen gebunden sind, erhalten Sie hier.

 

Heizen mit Erneuerbaren Energien

Im Rahmen dieses Projektes wird die Anschaffung etlicher Heizungen mit Nutzung erneuerbarer Energien gefördert. Die Förderbeträge können, abhängig von der jeweiligen Heizart, zwischen 1.300 Euro und 18.000 Euro liegen. Eine Übersicht über die einzelnen Förderbeträge können Sie auf der Seite des BAFA finden.

Hier sind wir für Sie unterwegs!

Links die Sie interessieren könnten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gebäudeenergieberatung Willing

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.